Partien vom 22. 08. 2020

Gestern habe zwar 4 von 5 Partien gewonnen, aber ich bin trotzdem keineswegs zufrieden.

Die zwei Spiele auf chess.com

1.)


Zufrieden bin ich gar nicht, denn ich habe einen Sieg verpasst, mir einen Patzer und 3 Fehler erlaubt.


Bei der 2. Partie war ich zwar nie in Schwierigkeiten, aber 4 Fehler und schon bei Eröffnung musste ich auf die mir „King’s Pawn Opening: King’s Knight, Konstantinopolsky Variation“ wechseln, obwohl ich sie nicht einmal kannte und eigentlich Katalanisch vor hatte.



Nun zu den 3 Spielen, die ich gestern auf ligchess.org beendete.
1.)

Ich lerne aus meinen Fehler – beim 5. Zug hätte ich gleich seinen Springer schlagen sollen.

2.)

Ein grober Patzer, aber sonst kein Fehler, das ist eigentlich ganz gut, bis eben auf den Patzer, dass ich Springer c3 spielte statt d2-d3.

3.)
Im dritten Spiel verlor ich gegen Constatinthebest, der sich keinen Patzer, keinen Fehler und keine Ungenauigkeit leitete das zweite mal, obwohl ich mir auch nur eine Ungenauigkeit, aber leider auch ein Patzer leistete.

Auch hier lerne ich aus meinen Fehler – ja, ich hätte seinen Springer schlagen sollen, statt zu rochieren. Es war zwar meine beste Partie und trotzdem die einzige, die ich verlor.