Königsgambit

zurück zu Eröffnungen


 

Typischerweise beginnt das Königsgambit (ECO C30 – 39) mit den Zügen:
1. e2–e4 e7–e5 2. f2–f4

 

 

Nun, bei Königsgambit denke ich natürlich gleich an die „Unsterbliche Partie“, wahrscheinlichst die berühmteste Schachpartie überhaupt. Für das Schachmatt werden ein Läufer, beide Türme und die Dame geopfert!
Unsterbliche Partie


Folgende Überlegungen stammen großteils aus Crush with the King’s Gambit von GM Simon Williams. Und darum wird es gehen:

  • Erfahren Sie, wie Sie ab Schritt zwei die Initiative ergreifen können!
  • Lernen Sie wichtige taktische Ideen, um zu opfern und brillante Gewinne zu erzielen!
  • Lerne Positionspläne, um ein gutes Spiel zu erzielen, auch wenn Schwarz gut verteidigt.

Diese romantische Eröffnung ist im Top-Level-Spiel aus der Mode gekommen, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht anderswo Punkte sammeln kann und es ist eine riskante Eröffnung für beide Seiten. Hier das erste Beispiel, bzw. die erste Studie dazu:

2. Beispiel

3. Beispiel

4. Beispiel

5. Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.