Aus Fehlern lernen 2

10 Minuten Partien gegen Stockfish Stufe 5 entspricht etwa ELO 1700 bzw der Wertung 2000 auf Lichess. Ich könnte dazu zwar ernüchtert sagen: „wow, spiele ich schlecht“, aber mit gefällt besser: „wow, kann ich noch viel lernen“. 🙂
10:0 für Stockfish, hoffentlich bin ich noch lernfähig.

Spiel 1:


Spiel 2:


Spiel 3:


Spiel 4:


Spiel 5:
Der letzte Zug war ein Versehen, daher habe ich aufgegeben. Leider habe ich übersehen, dass ich mit den Springer auf d6 schlagen hätte sollen.


Spiel 6:
Nachdem ich 2 Tempi vorne war, dachte ich, dass ich endlich gewinne und … ja, warum bin ich mit dem Bauern nicht einfach wieder auf den Springer gefahren? Ja, warum nicht? Vielleicht sollte ich doch lieber Fuchs und Henne probieren.


Spiel 7:
Erstmals hatte ich eine gute Chance und die ersten Fehler sehe ich gar nicht als so bedeutsam, aber dann das Missgeschick, als ich den Bauer geschenkt bekommen hätte und dann gleich noch eines – wieder nichts, aber die Richtung stimmt.


Spiel 8:
Langsam habe ich den Verdacht, dass ich gar nicht gewinnen will. Denn wer tauscht einen Läufer nicht gegen eine Dame (Zug 21)? Nicht einmal ein Anfänger bei seinen ersten Spielen …. ist nicht zu verstehen.


Spiel 9:


Wow, auf den Zug Dame a5 habe ich hingearbeitet, auf den habe ich gewartet und dann … das ist schon etwas ärgerlich, auch in einer 10 Min Partie.

Spiel 10:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.