B29 Sizilianisch, Nimzowitsch-Rubinstein Variation, 2…Nf6

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || 1. B20–B29: Sizilianisch || Repertoire



Die Nimzowitsch–Rubinstein Variation ist zwar weniger bekannt, aber trotzdem interessant und sie hat sogar einen eigenen ECO-Schlüssel, nämlich B29.
B29 Sub-varianten:
Sicilian, Nimzovich-Rubinstein variation – 1. e4 c5 2. Nf3 Nf6
Sicilian, Nimzovich-Rubinstein; Rubinstein counter-gambit – 1. e4 c5 2. Nf3 Nf6 3. e5 Nd5 4. Nc3 e6 5. Nxd5 exd5 6. d4 Nc6


Wenn man sich den Balken nach dem ersten Zug der die Eröffnung zu einer Nimzowitsch macht ansieht, kann man sich schon denken, weshalb 2…Nf6 nicht so häufig gespielt wird und man kann den Springer ja gleich mit dem Bauer e5 angreifen, was auch die meisten machen.
Wer jetzt mit Weiß aber überheblich denken sollte, dass die Partie leicht zu gewinnen sein wird, der sollte besser spielen als: Nakamura, Karjakin, So und Caruna, denn alle vier haben gegen Mamedyarov in den tollen Spitzenpartien nur ein Remis erreicht: 😉

Schachrijar Mamedjarow zeigt uns also, dass die Nimzowitsch Beachtung verdient und nicht unterschätzt werden sollte, auch wenn 2…Nf6 auf den ersten Blick seltsam wirken mag.

Übrigens waren alle Spitzenpartien in der Datenbank von lichess.org Remis, bis zum 5. Zug von Schwarz, was ich für außergewöhnlich halte. Also bis 1. e4 c5 2. Nf3 Nf6 3. e5 Nd5 4. Nc3 e6 5.Ne4 gab es nur Remis, dann 2 Siege mit Schwarz und zwei mit Weiß, die ich hier zeigen möchte, denn auf die obigen Meisterpartien zeigt ja schon ein Link.
Vorher aber noch ein Video, dass die Grundzüge der Nimzowitsch zeigt:

Jetzt zu den 4 Partien und da zuerst die, die mit Schwarz, also der Nimzowitsch gewonnen haben, nämlich Christiansen, Johan-Sebastian und Khismatullin, Denis:


Aber, wenn man nicht gerade gegen Mamedyarov spielt, kann man mit Weiß auch gewinnen, wie die zwei folgenden Partien zeigen:


Das wäre eine Möglichkeit, mit der man bei Nimzowitsch rechnen muss:

2 weitere Möglichkeiten für einen Anfang:


Und hier noch 25 Partien mit den ersten Zügen 1. e4 c5 2. Nf3 Nf6 3. d4 als B28 mit den ECO-Codes B29, B33, B38, B41, B56, B80, B90 und B94

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.