Russische Verteidigung

zurück zu Eröffnungen


Die Russische oder Petrov-Verteidigung beginnt mit
1. e2–e4 e7–e5
2. Sg1–f3 Sg8–f6

Besonders beachtenswert ist die Eröffnungsfalle
3. Sf3xe5 Sf6xe4?!
4. Dd1–e2 Se4–f6??

Partie :


Siehe dazu auch C42 Russian Game

Originell, wenn auch zweischneidig, ist das von John Cochrane eingeführte und von David Bronstein sowie Alvis Vītoliņš weiterentwickelte Gambit 3. Sf3xe5 d7–d6 4. Se5xf7 Ke8xf7 5. d2–d4. Weiß erlangt für den Materialverlust (Springer gegen zwei Bauern) die Initiative im Zentrum und Angriffsaussichten aufgrund der schlechten Königsstellung von Schwarz.
Das von Wilhelm Steinitz eingeführte 3. d2–d4 (ECO-Code C43) hat die Antworten 3. … Sf6xe4 4. Lf1–d3 d7–d5 5. Sf3xe5 Lf8–d6 6. 0–0 0–0 und 3. … e5xd4 4. e4–e5 Sf6–e4 5. Dd1xd4 d7–d5 6. e5xd6 Se4xd6.
3. Lf1–c4 Sf6xe4 4. Sb1–c3 ist das nach Lionel Kieseritzky und Samuel Boden benannte Boden-Kieseritzky-Gambit. 4. … Se4xc3 5. d2xc3 f7–f6 nimmt das Boden-Kieseritzky-Gambit an. Weiteres 6. Sf3–h4 g7–g6 7. f2–f4 Dd8–e7 8. f4–f5 De7–g7 9. Dd1–g4 Ke8–d8 dringt nicht durch. Einfacher ist aber 4. … Sc6! mit Übergang in das Italienische Vierspringerspiel. Denn bei der nachträglichen Annahme des Boden-Kieseritzky-Gambit nach 5. 0–0 Se4xc3 6. d2xc3 ist nun der schwarze Bauer e5 gedeckt und deshalb die Abwehr von Sg5 durch 6. … Lf8–e7 möglich.

Partie 2: C43 Russian Game: Modern Attack, Symmetrical Variation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.