Colle-System

zurück zu Eröffnungen || D00–D05: Damenbauernspiele im engeren Sinn


 

Colle-System auf Wikipedia.

Benannt ist das System nach dem belgischen Schachspieler Edgard Colle, der in den 1920er Jahren gute Erfolge damit erzielte. Auch George Koltanowski wandte die Eröffnung oft an.

Die charakteristischen Züge von Weiß sind d2–d4, Sg1–f3, e2–e3, c2–c3, Sb1–d2 und Lf1–d3 nebst kurzer Rochade und Vorbereitung des Vorstoßes e3–e4 mittels Tf1–e1, Dd1–e2.

 

Siehe dazu auch D04 Queen’s Pawn Game: Colle System

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.