B40 Sizilianisch Französische Variante

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B40–B49: Sizilianisch – Französische Variante|| Repertoire


1. e4 c5 2. Nf3 e6

B40 Sub-Varianten:

Sic. defence, french var. 1. e4 c5 2. Nf3 e6
Sic., Marshall counterattack 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 d5
Sic. defence 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4
Sic., Anderssen variation 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6
Sic., Pin variation (counterattack) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Bb4
Sic., Pin, Jaffe variation 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Bb4 6. Bd3 e5
Sic., Pin, Koch variation 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Bb4 6. e5

Dazu meine Studie auf lichess die zeigt, wie man von der Frazösischen Variante in die B44 Taimanov kommt.


Hier finden Sie eine PGN-Datei mit 25 B40 Spielen mit 3.b4 B40Wing_Gambit und hier habe ich dazu noch weitere Partien gesammelt.

Nach 1. e4 c5 2. Nf3 e6 und meinem 3.d4 erwarte ich von Schwarz natürlich cxd4, aber vorher sehe ich mir kurz noch a6 und d5 an, also:
1.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 a6
2.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 d5
3.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 cxd4

1.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 a6
Es kommt schon vor und Miton wusste, wie man darauf reagiert:

Die Stellung sieht optisch interessant aus und ich hätte auch mit dem Läufer reagiert wie Guskov. Die Zugreihenfolge ist hier aber 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Bd3 c5 4. Nf3 Nc6, weshalb sie unten als C00 Französisch Schlechter eingestuft wurde und nicht als B40 Sicilian Defense: Marshall Counterattack. Die Stellung ist aber absolut genau gleich und Weiß ist in beiden Fällen am Zug, es ist also nur die Zugreiheinfolge unterschiedlich.

2.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 d5

Seit ich aber Giri’s Spiel sah, werde ich auch mit exd5 reagieren (wenn ich es bis dahin nicht wieder vergesse 🙂 ):

3.) 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3.d4 cxd4
Das ist eigentlich der relevante Fall, denn cxd4 wird weitaus am häufigsten gespielt.
Hier gewinnt Caruna gegen Carlsen mit Schwarz, indem er in die B42 Kan, Polugaevsky Variation wechselt:

Diese entscheidet Carlsen für sich mit Weiß und mit Wechsel in die B41 Sicilian Defense: Kan Variation, Maróczy Bind, Réti Variation

Und in der letzten Spitzenpartie die ich hier anführe wechselt Giri mit Weiß in die B41 Sicilian Defense: Kan und gewinnt gegen Carlsen.

Von der B40 wird also gerne in die B41 und B42 Kan Variante gewechselt. Hier noch ein paar weitere Partien zur Französichen Variante.


B40 Sizilianisch Französische Variante – Übungspartien 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.