B90–B99 Sizilianisch Najdorf-Variante

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung


B90 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6
Sizilianische Verteidigung, Najdorf Variante
B91 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. g3 Sicilian, Najdorf, Zagreb Variation
B92 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Be2 Sicilian, Najdorf, Opovcensky variation
B93 1. e4 c5 2. Sf3 d6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 a6 6. f4 Sicilian, Najdorf, Amsterdam Variation
B94 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 Sicilian, Najdorf, 6.Bg5
B95 1. e4 c5 2. Sf3 d6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 a6 6. Lg5 e6 Sicilian, Najdorf, 6…e6
B96 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 e6 7. f4 Sicilian, Najdorf, 7.f4
B97 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 e6 7. f4 Qb6 Sicilian, Najdorf, 7…Qb6
B98 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 e6 7. f4 Be7 Sicilian, Najdorf, 7…Be7
B99 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 e6 7. f4 Be7 8. Qf3 Qc7 9. O-O-O Nbd7 Sicilian, Najdorf, 7…Be7 main line

Auf Wikibooks dazu:
„Sizilianische Najdorf

5…a6 ist der charakteristische Zug der Najdorf-Variante der sizilianischen Verteidigung, der beliebtesten Variante der gesamten sizilianischen Verteidigung. Die Variante ist nach dem polnisch-argentinischen Großmeister Miguel Najdorf benannt. In gewisser Hinsicht ist 5…a6 ein Wartezug; Weiß hat keine unmittelbaren Drohungen, also verzögert Schwarz die Entwicklung seiner Nebenfiguren, bis er weiß, wo sie am besten platziert werden. Flexibilität ist der Schlüssel zu dieser Eröffnung: Abhängig von den Entscheidungen von Weiß kann Schwarz seinen Damenspringer zu c6 oder d7 und seinen hellfeldrigen Läufer zu b7 oder d7 entwickeln. Darüber hinaus behält Schwarz die Möglichkeit, …e6 oder …e5 zu spielen, in erster Linie abhängig von der Aufstellung der Läufer durch Weiß: 6.Lc4 und 6.Lg5 sind beide Züge, die d5 direkt kontrollieren und somit …e7-e5 in diese Fälle können nicht empfohlen werden. Es ist jedoch diese Flexibilität, die das Najdorf zu einem heißen Favoriten bei der weltweiten Schachelite macht.

5…a6 ist jedoch nicht ohne eigene Zwecke. Auf a6 verhindert der Bauer, dass eine weiße Figur nach b5 kommt. Es unterstützt auch das Vorrücken des b-Bauern, …b5. Wenn Schwarz diesen Schub erreicht, gewinnt er Platz am Damenflügel, schränkt die weißen Figuren weiter ein und schafft die Möglichkeit, den hellfeldrigen Läufer mit …Lb7 zu fianchetto. Weiß sollte bereit sein, einen Minoritätsangriff am Damenflügel zu kontern. Eine Idee ist jedoch, …b7-b5 zuzulassen und dann mit a2-a4 zu kontern, um zu beweisen, dass der Bauernschub nur den schwarzen Damenflügel geschwächt hat.

Der aggressivste Zug für Weiß ist 6. Lg5 und droht damit, den Springer zu tauschen, was Schwarz Doppelbauern gibt. 6. Le2 ist die klassische Hauptvariante, in der Weiß hofft, sein größeres Stellungsverständnis durchzusetzen. 6. Le3 ist heute eindeutig die Hauptvariante, der englische Angriff, bei dem Weiß einen einfachen Plan hat, Dd2 zu spielen, den Damenflügel zu rochen, f3 zu spielen, um e4 und g4 zu sichern, die Bauern am Königsflügel nach vorne zu drängen und Schwarz matt zu setzen. Es gibt auch einige tiefere, subtilere Positionsideen hinter diesem Zug, aber das ist der grundlegende Umriss des Plans von Weiß. Heute gilt die Variante mit 6. Lc4 für Weiß als wenig aussichtsreich, war aber Anfang der 1960er-Jahre Fischer-Favorit und kann zu einem brutalen Figurenangriff führen, wenn Schwarz nicht aufpasst. 6. f3 ist hauptsächlich ein Transpositionswerkzeug für den englischen Angriff (um die lästige Variante 6.Le3 Sg4) zu vermeiden. 6. f4 wurde von Tal und den ungarischen Spielern Leko und Judit Polgar bevorzugt, in der Hoffnung, e5 direkt unter Druck zu setzen und in einigen Fällen entlang der f-Linie anzugreifen. Fischers anderer Beitrag zur Najdorf-Theorie, 6. h3, wird selten gesehen und bereitet g2-g4 darauf vor, den Läufer zu fianchetto, während das unmittelbare Fianchetto, 6. g3, jetzt in Ungnade gefallen ist. 6. a4, das …b7-b5 verhindert, gilt als harmlos, da es ein Loch auf b4 für den schwarzen Springer hinterlässt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.