D40 Queen’s Gambit Declined, Semi-Tarrasch defence

zurück zu Eröffnungen || Damengambit || D30–D49 Abgelehntes Damengambit


1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c5

D40 Sub-varianten:
Queen’s Gambit Declined, Semi-Tarrasch defence 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c5
Queen’s Gambit Declined, Semi-Tarrasch, symmetrical variation 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c5 5. e3 Nc6 6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O
Queen’s Gambit Declined, Semi-Tarrasch, Levenfish variation 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c5 5. e3 Nc6 6. Bd3 Bd6 7. O-O O-O 8. Qe2 Qe7 9. dxc5 Bxc5 10. e4
Queen’s Gambit Declined, Semi-Tarrasch defence, Pillsbury variation 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. Nf3 c5 5. Bg5

Hier kann Schwarz seinen Isolani, anders als in der normalen Tarrasch-Verteidigung, nach 5. c4xd5 durch Sf6xd5 vermeiden. Das gilt als Verbesserung.

Nun ist 6. e2–e4 Sd5xc3 7. b2xc3 mit weißem Übergewicht im Zentrum die prägnanteste Fortsetzung.

7. Spiel der WM 1886 Damengambit, Verbesserte Tarrasch-Verteidigung, D40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.