Studie zur Eröffnung mit Schwarz

Studie zur Eröffnung mit Weiß


Siehe auch Mein Schachrepertoire.

Mit Schwarz ergeben sich natürlich gleich für den 1. Zug verschiedene Möglichkeiten, da ich mich ja nach Weiß richten muss. Als 1. Zug hat Weiß theoretisch 20 Möglichkeiten (16 Bauernzüge und 4 mit dem Springer), aber ich rechne hier mit einem der 12 folgenden Züge:
e4, d4, f4, b4, c4, Nf3, Nc3, g3, b3, e3, d3, a3
In dieser Studie geht es mir darum, meinen 1. und 2. Zug mit Schwarz herauszufinden, wenn Weiß mit einem der obigen Züge beginnt. Damit auch die Eröffnung, die aber natürlich in weiterer Folge noch in eine andere übergehen kann.
Ich spiele gerne Sizilianisch, daher ist mein erster Zug oft c5, aber hier meine ersten Züge auf die 12 wahrscheinlichen von Weiß:

  1. 1.e4 c5
  2. 1.d4 g6
  3. 1.f4 c5
  4. 1.b4 d5
  5. 1.c4 c5
  6. 1.Nf3 c5
  7. 1.Nc3 c5
  8. 1.g3 c5
  9. 1.b3 d5
  10. 1.e3 d5
  11. 1.d3 c5
  12. 1.a3 d5

Dann kommen die wahrscheinlichsten Antworten, also der 2. Zug von Weiß und darauf führt mein 2. Zug schon zu der jeweiligen Eröffnung, die dann natürlich noch mehrmals wechseln kann.

1.) Möglichkeit 1.e4 c5 hier kommt es wieder zu 11 häufigen 2. Zügen von Weiß: Nf3, Nc3, c3, d3, b3, d4, f4, Ne2, g3, c4, b4



2.) Möglichkeit 1.d4 g6 – hier hat Weiß folgende häufige Möglichkeiten: e4, c4, Nf3, g3, Bf4, Nc3, c3, e3, Bg5, h4, f3, a4


3.) Möglichkeit 1.f4 c5 – hier rechne ich mit den Zügen: e4, Nf3, b3


4.) Möglichkeit 1.b4 d5 hier rechne ich mit 3 Zügen: Bb2, Nf3, e3


5.) Möglichkeit 1.c4 c5 – zu erwarten sind: Nc3 Nf3 g3 e3 b3 d4


6.) Möglichkeit 1.Nf3 c5 – hier erwarte ich: c4, e4, b3, d4, Nc3, d3


7.) Möglichkeit 1.Nc3 c5 – es können folgen: e4, Nf3, f4, d4 und wie mit (f4 spiele ich gegen 2. g3, d3, d4, Ne4, e3, Rb1, a3) – auf d4 kommt cxd4


8.) Möglichkeit 1.g3 c5 mit den folgenden Züge ist zu rechnen: Bg2, c4, e4, Nf3


9.) Möglichkeit 1.b3 d5 es könnten kommen: d4, Ba3, Nf3, f4


10.) Möglichkeit 1.e3 d5 ich rechne mit: b3, f4, Nc3, d4

  • 1.e3 d5 2.b3 e5 –> A00 Van’t Kruijs Opening, Van Geet, Sleipner (auch mit 2. c4, Nf3, Be2, d3, g3, b4, Nc3)
  • 1.e3 d5 2.f4 Nf6 –> A03 Bird’s, Dutch Variation
  • 1.e3 d5 2.Nc3 Nf6 –> A00 Van Geet Opening (Sleipner)
  • d4 1.e3 d5 2.d4 Nf6 –> D00 Queen’s Pawn Opening

11.) Möglichkeit 1.d3 c5 ich rechne mit: e4, g3


12.) Möglichkeit 1.a3 d5 ich rechne mit: Nf3 (auch mit 2.d4 c6, 2.e3 Nf6, 2.b4 e5, 2.d3 e5, 2.g3 Nf6, 2.c4 Nf6,2.Nc3 Nf6, 2.f4 g6 kommt es zur Anderssen)


Ergänzung für später

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.