B27 Sicilian, Katalimov Variation

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || 1. B20–B29: Sizilianisch || B27 Sicilian Defence || Repertoire


Siehe auch B27 Sicilian Defence, wo man sieht, wie ich auf die B27 Katalimov Variation, benannt nach Boris Katalymov, komme. Nämlich über 1.e4 c5 2.Nf3 b6 3.d4 und das sind meine Standardzüge mit Weiß, da brauche ich nicht viel nachdenken dabei.
Ich betrachte hier nur die Möglichkeit 3.d4 cxd4 4.Nxd4, da mir alle anderen Möglichkeiten relativ sinnlos erscheinen. Der nächste Zug von Schwarz kann auch fast nur Bb7 sein, daher gehe ich von dieser Position aus und da gehe ich natürlich mit Nc3 weiter.
1. e4 c5 2. Nf3 b6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 Bb7 5.Nc3

Vor den 2 Partien dazu sei erwähnt, dass Schwarz auch über die Owen in die Katalimov führen kann, worauf ich ebenfalls vorbereitet bin mit B00 KPO: Owen Defense, 2.Nf3 c5 bzw. B27 Katalimov Variation

So würde es schnell gehen:


solche Züge wie den 13. muss ich mir unbedingt merken, denn wer möchte denn schon geschlagen werden? Daher komme ich noch selten auf solche Züge, obwohl die essentiell für ein gutes Spiel sind. Wenn Schwarz den Springer geschlagen hätte, wäre es noch schneller gegangen, nämlich im nächsten Zug Läufer xg5 Matt. 😉

Gut, aber so spielt Stockfish Level 6 ich denke ein Mensch oder Level 8 hätten wahrscheinlich so fortgesetzt:


Und ich würde gerne so weiter machen wie ein GM, von dem ich mir schon so einiges abgeguckt habe:


Dazu ein paar Partien:

Bei Kramski wird daraus eine B43 Sicilian Defense: Kan Variation, Knight Variation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.