A56 Benoni Defence

zurück zu Eröffnungen || A50–A59: Indische Verteidigung


 

1. d4 Nf6 2. c4 c5
Die Benoni Verteidignung ist meine Antwort auf Katalanen (1.d4 Nf6 2.c4 e6 3.g3 d5 4.Bg2). D.h. ich spiele kein Katalanisch, mit Weiß sowieso nicht und mit Schwarz auch nicht. Falls Weiß den 2. und 3. Zug vertauschen will, also mit 1. d4 Nf6 2. g3 c5, um im 3. Zug c4 zu spielen, dann wird es eben eine A45 Indian Defense, Tartakower Attack, denn ich bleibe bei 2…c5

A56 Sub-Varianten:
Benoni defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5
Benoni defence, Hromodka system 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 d6
Vulture defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 Ne4
Czech Benoni defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 e5
Czech Benoni, King’s Indian sys. 1.d4 Nf6 2.c4 c5 3.d5 e5 4.Nc3 d6 5.e4 g6

Schwarz droht, den c-Bauern gegen einen Mittelbauern auszutauschen.
Die objektiv beste Lösung für Weiß ist, den Bauern vorzurücken und 3. d5 zu spielen, um Platz im Zentrum zu gewinnen. Um dies zu vermeiden, kann Weiß 3. Nf3 spielen und den Bauern schützen. Dieser Zug erlaubt Schwarz, die Bauern auszutauschen oder den Druck zu erhöhen, indem er 3…e6 spielt.
Zusätzlich kann 3.Nf3 zu einem Maroczy Bind Sicilian transponieren.
Die letzte Option ist 3. e3, aber dies führt zu einem blockierten Spiel für Weiß (beide Läufer sind durch Bauern blockiert und Schwarz erhält einen Entwicklungsvorsprung). Beachten Sie, dass Schwarz kein Material verlieren wird, wenn Weiß mit 3. dxc5 nimmt. Mit den Zügen 3…Na6 oder 3…e6 wird Schwarz leicht ausgleichen.
Zur Benoni siehe auch Benoni-Verteidigung – Übersicht

Studie auf lichess

Ich rechne daher von Weiß vor allem mit einem der 8 dritten Züge 3. d5, Nf3, e3, dxc5, aber auch mit Nc3, g3, Bg5, Bf4.

1.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 g6 – A56 Benoni Defense, 3. d5 g6
(obwohl die Partie von Carlsen mit 3…b5 herrlich ist)
2.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. Nf3 cxd4 – A31 English, Symmetrical, Anti-Benoni Variation
3.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. e3 cxd4 –
A56 Benoni Defense, 3. e3 cxd4
4.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. dxc5 e6
A56 Benoni Defense, 3. dxc5 e6
5.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. Nc3 cxd4
A56 Benoni Defense, 3. Nc3 cxd4
6.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. g3 cxd4
A56 Benoni Defense, 3. g3 cxd4
7.)1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. Bg5 Ne4
A56 Benoni Defense, 3. Bg5 Ne4
8.) 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. Bf4 cxd4
A56 Benoni Defense, 3. Bf4 cxd4

Für mein Repertoire – A56 Benoni Defence:

  1. ) 3. d5 – g6 A56 Benoni Defense, 3. d5 g6
  2. ) 3. Nf3 – cxd4A31 English, Symmetrical, Anti-Benoni Variation
  3. ) 3. e3 cxd4 A56 Benoni Defense, 3. e3 cxd4
  4. ) 3. dxc5 – e6 A56 Benoni Defense, 3. dxc5 e6
  5. ) 3. Nc3 – cxd4 A56 Benoni Defense, 3. Nc3 cxd4
  6. ) 3. g3 – cxd4 A56 Benoni Defense, 3. g3 cxd4
  7. ) 3. Bg5 – Ne4 A56 Benoni Defense, 3. Bg5 Ne4
  8. ) 3.Bf4 – cxd4 A56 Benoni Defense, 3. Bf4 cxd4

Meisterpartien:
Die Tschechische Variante ist zwar interessant, aber ich spiele sie nicht, da ich statt 3… e5 lieber 3… g6 spiele (bleibe bei der namenlosen Sub-Variante der A56 Benoni). Statt 3…. g6 könnte ich auch 3….d6, die A56 Benoni Defense: Hromádka System spielen, oder das hier am häufigsten gespielte 3… b5 also das A57 Benko Gambit. Hier trotzdem eine Tschechische Sub-Variante und darunter ein A57 Benko Gasmbit:

Hier ein Wechsel in die A58 Benko Gambit Accepted: Fully Accepted Variation

Siehe auch Benoni-Verteidigung – Übersicht, A60–A69 Benoni-Verteidigung (Moderne, Fianchetto, …) und A70–A79 Benoni Defense, Classical Variation.

Ein Gedanke zu „A56 Benoni Defence“

Schreibe einen Kommentar zu helmut Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert