C45 Scotch Classical, Intermezzo Variation 5.Nxc6 Qf6

zurück zu Eröffnungen || C40–C99 Königsspringerspiel || C45 Schottische Partie || C45 Scotch, Classical Variation || Repertoire


1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.d4 exd4 4.Nxd4 Bc5 5.Nxc6 Qf6

Studie auf lichess.org

1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.d4 exd4 4.Nxd4 Bc5 ist die Classical Variation und die spiele ich mit 5.Nxc6 weiter, worauf wahrscheinlich Qf6 gespielt wird, was der C45 Scotch Classical, Intermezzo Variation entspricht.
bxc6 oder dxc6 kann auch noch erwartet werden, weshalb ich mir diese Möglichkeiten auch in einem eigenen Artikel ansehe.
Ich gehe also aus von 1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.d4 exd4 4.Nxd4 Bc5 5.Nxc6 Qf6 der C45 Scotch Classical, Intermezzo Variation. Die akute Bedrohung ist hier mehr als deutlich zu sehen und eine Damengegenüberstellung mit Qf3 ist
eine gute Option. Möglich wären aber auch Qe2, Qd2 und f4 (f3 wäre auch noch möglich, aber nicht gut). Mit f4 hat Nepomniachtchi übrigens auch schon gewonnen, siehe Nepomniachtchi – Batista.


C45 Scotch Classical, Intermezzo Variation – Übungspartien: 01 || 02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.