C24 Bishop’s opening, Berlin defence

zurück zu Eröffnungen || C20 – C29 Offene Spiele speziell


1. e4 e5 2. Bc4 Nf6


C24 Sub-Varianten:
Bishop’s opening, Berlin defence 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6
Bishop’s opening, Greco gambit 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. f4
Bishop’s opening, Ponziani gambit 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d4
Bishop’s opening, Urusov gambit 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d4 exd4 4. Nf3
Bishop’s opening, Urusov gambit, Panov variation 1. e4 e5 2. Bc4 Nf6 3. d4 exd4 4. Nf3 d5 5. exd5 Bb4+ 6. c3 Qe7+
Eröffnung der Bischöfe – Berliner Verteidigung
2… Sf6

Schwarz entwickelt den Königsspringer und bedroht damit den Bauern e4 und ermöglicht auch d5 zu spielen. Dieser Zug kommt auch dem Matt des Gelehrten zuvor, indem er 3. Dh5 verhindert und den Weg der Dame in der 3. Df3-Version des Matts blockiert.
Weiße Optionen:
3. d3 ist die häufigste Fortsetzung, das sogenannte Kuijper-Spiel.
3. Sf3 transponiert zu Petrovs Verteidigung.
3. d4 ist das Ponziani/Urusov-Gambit.
3. Sc3 überführt in die Wiener Partie (Falkbeer-Verteidigung), mit der Möglichkeit, einen Mittelgabelstich zu verwenden.

1. e4 e5 2. Lc4 Sf6


Meisterpartien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.