D80–D99 Grünfeld-Indische Verteidigung mit 3. Nc3

zurück zu Eröffnungen || D70 bis D79 Grünfeld-Indische Verteidigung


In der Encyclopedia of Chess Opening hat sie die Schlüssel D70 bis D99 wobei unterteilt werden kann in
D70–D79: Grünfeld-Indische Verteidigung mit 3. g3 und D80–D99: Grünfeld-Indische Verteidigung mit 3. Nc3

D80–D99: Grünfeld-Indische Verteidigung mit 3. Nc3

D80 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 Gruenfeld defence
D81 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Qb3 Gruenfeld, Russian variation
D82 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Bf4 Gruenfeld, 4.Bf4
D83 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Bf4 Bg7 5. e3 O-O Grünfeld Gambit
D84 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Bf4 Bg7 5. e3 O-O 6. cxd5 Nxd5 7. Nxd5 Qxd5 8. Bxc7 Gruenfeld gambit accepted
D85 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 Gruenfeld, exchange variation
D86 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nxc3 6. bxc3 Bg7 7. Bc4
Gruenfeld, exchange, classical variation
D87 1.d4 Nf6 2.c4 g6 3.Nc3 d5 4.cxd5 Nxd5 5.e4 Nxc3 6.bxc3 Bg7 7.Bc4 O-O 8.Ne2 c5 Gruenfeld, exchange, Spassky variation
D88 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nxc3 6. bxc3 Bg7 7. Bc4 O-O 8. Ne2 c5 9. O-O Nc6 10. Be3 cxd4 11. cxd4 Gruenfeld, Spassky variation, main line
D89 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nxc3 6. bxc3 Bg7 7. Bc4 O-O 8. Ne2 c5 9. O-O Nc6 10. Be3 cxd4 11. cxd4 Bg4 12. f3 Na5 13. Bd3 Be6 Gruenfeld, Spassky variation, main line, 13.Bd3
D90 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Gruenfeld, Three knights variation
D91 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Bg5 Gruenfeld, 5.Bg5
D92 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Bf4 Gruenfeld, 5.Bf4
D93 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Bf4 O-O 6. e3 Gruenfeld with Bf4 e3
D94 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. e3 Gruenfeld, 5.e3
D95 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. e3 O-O 6. Qb3 Gruenfeld with e3 & Qb3
D96 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 Gruenfeld, Russian variation
D97 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 dxc4 6. Qxc4 O-O 7. e4 Gruenfeld, Russian variation with e4
D98 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 dxc4 6. Qxc4 O-O 7. e4 Bg4 Gruenfeld, Russian, Smyslov variation
D99 1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 dxc4 6. Qxc4 O-O 7. e4 Bg4 8. Be3 Nfd7 9. Qb3 Gruenfeld defence, Smyslov, main line

Auf Wikibooks dazu:
„Grünfeld-Verteidigung
Dies ist die klassische Ausgangsstellung der Grünfeld-Verteidigung, obwohl d5 verzögert werden kann, wenn Weiß e4 verzögert hat, was normalerweise passiert, wenn Sf3 irgendwann gespielt wird.

Schwarz spielt d5 und fordert die Besetzung des Zentrums durch Weiß heraus. Weiß hat eine Reihe von Möglichkeiten, die wichtigste ist, die Bauern auf d5 zu tauschen, um die schwarzen Figuren zu verdrängen.

In den 1920er Jahren befand sich das europäische Schach in einer Revolution, als die Nimzo-Indische Verteidigung in die Mainstream-Eröffnungstheorie eintrat. Die Meister der damaligen Zeit nannten dies den „modernen Stil“. Dann, im Jahr 1922, entwickelte ein bekannter Meister namens Ernst Grünfeld ein neues System, das begann, die großen Meister der Zeit, darunter Aljechin, Kostic, Sämisch und Colle, zu verprügeln. Dies wurde als der neue „hypermoderne“ Stil bekannt, und Grünfeld zeigte getreu dem hypermodernen Geschmack in Reinform, wie das bisher akzeptierte klassische Dogma falsch sein konnte und dass ein Bauernzentrum sowohl Angriffsobjekt als auch Angriffspunkt sein konnte Segen.

Das Hauptschlachtfeld von Philosophie ist die Exchange – Variation , 4.cxd5 Nxd5 5.e4 Nxc3 6.bxc3. Das weiße Bauernzentrum gewinnt Raum, aber Schwarz hat ausgezeichnetes Spiel auf der langen, dunklen Diagonale von a1 bis h8 und kann schließlich d4 mit Zügen wie …Lg7, …Td8, …c5, …Sc6, und gelegentlich …Da5. Eventuell bringt er auf der anderen Diagonale auch einen Läufer zum Fianchetto und zielt auf e4.

Die klassischeren Züge sind 4.Sf3, 4.Lf4 und 4.Db3, die konservativere Wege sind, das schwarze System zu bekämpfen. Das Bauernzentrum bleibt noch erhalten, aber das Gegenspiel von Schwarz ist immer noch ausreichend. Der positionellste Zug ist 4.Lg5.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.