Kein Queen’s Gambit Declined, Marshall defence!

Queen’s Gambit Declined, Marshall defence 1. d4 d5 2. c4 Nf6 bzw. 1.d4 Nf6 2.c4 d5

Möchte ich nicht spielen. Ja, ich lege mir jetzt einen eigenen Artikel dazu an, dass ich eine Eröffnung nicht spielen möchte, denn leider falle ich immer wieder darauf rein.
Ich will mit Schwarz Indisch spielen, wenn Weiß mit dem Damenbauer beginnt. Also nach 1.d4 Nf6 A45 Indian Defence. Weiß hat dann viele gute Möglichkeiten, aber 2.c4 ist jene, die am häufigsten gespielt wird. Und da falle ich immer wieder darauf rein und ziehe d5, obwohl ich mir schon oft vorgenommen habe, es nicht zu tun. Das ist irgendwie verrückt, aber es passiert mir immer wieder.
Doch jetzt ist Schluss damit, denn nun, nach diesem Artikel kann ich es hoffentlich nicht mehr vergessen.

Ich werde mich an meine Studie für Schwarz halten und mit g6 in die E60 Indian Defense: West Indian Defense gehen, also 1.d4 Nf6 2.c4 g6.
e6 wird laut Datenbank häufiger gespielt und die Gewinnchance für Schwarz wäre auch minimal besser, also A50 Indian Defense: Normal Variation 1.d4 Nf6 2.c4 e6, aber ich bleibe vorerst bei der West Indian Defense.

Also merke ich mir jetzt hoffentlich endgültig, dass ich nach 1.d4 Nf6 2.c4 g6 ziehen muss.

Und das Ganze, obwoh ich gerade ein D06 Queen’s Gambit Declined, Marshall defence 1. d4 d5 2. c4 Nf6 mit Schwarz gewonnen habe. Ja, gut, aber ich will das nicht, ich möchte mit einer Indian Defense gewinnen. 😉

In meiner systematischen Erfassung der Eröffnungen findet man die angeführten Eröffnungen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.