A00 Durkin-Eröffnung (Sodium Attack)

zurück zu Eröffnungen || A00–A09 Seltene geschlossene Spiele || A00 Unregelmäßige Eröffnungen


1. Na3 Durkin-Eröffnung (Sodium Attack)

Wikipedia dazu:
„Die Durkin-Eröffnung, im Englischen auch bekannt als die Sodium-Attack, wird mit dem Zug 1. Sb1–a3 eingeleitet.

Diese seltsame Entwicklung des Damenspringers tut wenig um den weißen Anzugsvorteil zu gebrauchen. Von a3 aus hat der Springer keinen Einfluss auf das Zentrum und keine Aktivität. Es ist wahrscheinlich, dass Weiß den Springer bald wieder zieht, um ihn vielleicht nach 2. c4 auf c2 oder nach Tausch auf c4 zu postieren. Wenn dies der weiße Plan ist, so ist es stärker 1. c4 zu ziehen, und damit die Englische Eröffnung zu spielen. So gesehen kann man den einzigen Sinn des Zuges darin sehen, von der Eröffnungstheorie abzuweichen.

Die Eröffnung ist nach dem amerikanischen Schachspieler Robert Durkin benannt. Der Name „Natrium-Attacke“ ist eine ironische Bezeichnung dieser Eröffnung, die in der englischen Notation des Zuges 1. Sa3 begründet ist. Im Englischen wird dieser Zug 1. Na3 notiert, (N für kNight) und Na ist das chemische Symbol für das Element Natrium. “

Meisterpartien:

Studie auf lichess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.