Artikel

Empfohlen

Aktuelle Lernstrategie

Da ich jetzt die ersten Studien für Weiß und Schwarz erstellt habe und daraus mein Repertoire ableitete, ist mein nächster Schritt diese Eröffnungen gut zu lernen und dabei die Studien zu verbessern. Ich spiele sie auf chess.com und lichess.org in Korrespondenz-Schach (min 1 Zug pro Tag) und gegen den Computer.
Da ist mein erstes Ziel (Stufe 1) die Bots mit einer Wertung von 1500 (lichess 1700), immer, oder zumindest fast immer, zu besiegen. Ich beginne mit dem Bot Antonio (bzw. Stockfish Stufe 5) und da ist der Plan, zuerst ohne Zeitlimit und dann in 10 Min Partien quasi immer zu gewinnen. Dazu lege ich mir zu jeder Eröffnung meines Repertoires Übungsartikel aus der Reihe an, analysiere die Partien und wiederhole sie, bis ich sie gut kann.

Stufe 2 wird dann gegen Spieler auf chess.com und lichess.org in 10 Min. Partien
Stufe 3 gegen den Bot 5 Min Partien
Stufe 4 gegen Spieler Blitzpartien
Stufe 5 – nächster Bot.
Zwischendurch mache ich auf chess.com Taktikübungen.
So, das ist mein Plan. 😉

A40 Modern Defense, 2.Bg5 Bg7

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele || A40 Damenbauernspiel Überblick || A40 Modern (Knotenpunkt)


Nach 2.Bg5 Bg7 sind folgende Möglichkeiten gegeben:

  1. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.c3 d5 – A40 Modern, 2.Bg5 Bg7 3.c3 d5
  2. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.e3 c5 – A40 Modern, 2.Bg5 Bg7 3.e3 c5
  3. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.Nf3 c5 – A40 Modern, 2.Bg5 Bg7 3.Nf3 c5

1.)

2.)

3.)

A40 Modern Defense, 2.h4 Bg7

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele || A40 Damenbauernspiel Überblick || A40 Modern (Knotenpunkt)


Nach 2.h4 Bg7 ist folgende Möglichkeiten denkbar:

A40 Modern Defense, 2.Bg7 Bg7

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele || A40 Damenbauernspiel Überblick || A40 Modern (Knotenpunkt)


Nach 2.Bg7 Bg7 sind folgende Möglichkeiten gegeben:

  1. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.c3 Nf6 – A45 QPG (Indian Game)
  2. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.e3 c5 – A40 Modern, 2.Bg5 Bg7 3.e3 c5
  3. 1.d4 g6 2.Bg5 Bg7 3.Nf3 c5 – A40 Modern, 2.Bg5 Bg7 3.Nf3 c5

1.)

2.)

3.)

A56 Benoni Defence

zurück zu Eröffnungen || A50–A59: Indische Verteidigung


A56 Sub-Varianten:
Benoni defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5
Benoni defence, Hromodka system 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 d6
Vulture defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 Ne4
Czech Benoni defence 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 e5
Czech Benoni, King’s Indian system 1. d4 Nf6 2. c4 c5 3. d5 e5 4. Nc3 d6 5. e4 g6

A40 Modern Defense, 2.e3 Bg7

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele || A40 Damenbauernspiel Überblick || A40 Modern (Knotenpunkt)


Nach 2.e3 Bg7 sind folgende Möglichkeiten gegeben:

  1. 1.d4 g6 2.e3 Bg7 3.Nf3 Nf6 –> A48 East Indian Defense
  2. 1.d4 g6 2.e3 Bg7 3.c4 Nf6 –> A40 –> A45 QPG –> A50 Indian Game –> A56 Benoni Defense
  3. 1.d4 g6 2.e3 Bg7 3.f4 Nf6 – A40 Modern Defense with 1.d4, oder A45 QPG, Indian Game, oder A02 Bird’s Opening, oder A00 Van’t Kruijs Opening

1.) 3.Nf3 Nf6
Von Lichess wird diese Partie zwar als A05 Zukertort (Reti) eingestuft, aber es wird dann eine A48 Indian Game: Knights Variation, East Indian Defense, 3.e3 Bg7 daraus.

A48 East Indian Defense


2.) 3.c4 Nf6


3.) 3.f4 Nf6

A40 Modern Defense with 1.d4

A45 Indian Game

A02 Bird’s Opening

A00 Van’t Kruijs Opening


C60: Ruy Lopez (Spanisch)

zurück zu Eröffnungen || Spanische Partie || C60–C83 Spanisch


C60 Sub-Varianten:

  • Ruy Lopez (Spanish opening) 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5
  • Ruy Lopez, Nuernberg variation 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 f6
  • Ruy Lopez, Pollock defence 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Na5
  • Ruy Lopez, Lucena defence 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Be7
  • Ruy Lopez, Vinogradov variation 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Qe7
  • Ruy Lopez, Brentano defence 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 g5
  • Ruy Lopez, Fianchetto (Smyslov/Barnes) defence 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 g6
  • Ruy Lopez, Cozio defence 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Nge7
  • Ruy Lopez, Cozio defence, Paulsen variation 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Nge7 4. Nc3 g6
  • Ruy Lopez, Alapin def. 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 Bd4

Ich habe mein Repertoire gerade auf Spanisch statt Schottisch umgestellt, weil mir Schottisch momentan nicht mehr gefällt.
Nach 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 muss ich mit vielen Zügen von Schwarz rechnen, aber am häufigsten wird eindeutig a6 und Nf6 gespielt.
Auf a6 spiele ich Bb4 und auf Nf6 d3.
Ansonsten sind die Varianten interessant und

  • f5 –> C63 Ruy Lopez, Schliemann defence
  • Bc5 –> C64 Ruy Lopez Clacssical Var.
  • Nd4 –> C61 Ruy Lopez Bird Var.
  • d6 –> C62 Ruy Lopez Steinitz Def.
  • Qf6 und Bd6 –> C60 Ruy Lopez, also diese Eröffnung hier C60 aber ohne eigens benannte Variante.

A48: King’s Indian, East Indian defence

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele


A48 Sub-Varianten:
King’s Indian, East Indian defence 1. d4 Nf6 2. Nf3 g6
King’s Indian, Torre attack 1. d4 Nf6 2. Nf3 g6 3. Bg5
King’s Indian, London system 1. d4 Nf6 2. Nf3 g6 3. Bf4

A48 East Indian Defense

A48 East Indian, London System

A48 East Indian Defense

A00 Saragossa Opening, 1. c3

zurück zu Eröffnungen || A00–A09 Seltene geschlossene Spiele || A00 Unregelmäßige Eröffnungen || A00 Sleipner-Eröffnung (Van Geet Opening, Van’t Kruijs Opening…)


Unten findet sich eine Saragossa die zu einer A45 QPG (Indian Game) wird und eine, aus der eine A04 Reti (Zukertort) Opening: Sicilian Invitation wird.

Zur Saragossa komme ich z. B. durch Zugumstellung aus der Moderne, wie im Beispiel hier A40 Modern Defense, 2.c3 Bg7
A40 Modern, 3.Bg5 c5 bzw A00 Saragossa Opening


Oder wenn Weiß eben mit 1.c3 beginnt, wie hier, bei der ich mir nur einen Patzer erlaubt habe:

A40 Modern Defense, 2.c3 Bg7

zurück zu Eröffnungen || A40–A49 Damenbauernspiele || A40 Damenbauernspiel Überblick || A40 Modern (Knotenpunkt)


Nach 2.c3 Bg7 sind folgende Möglichkeiten gegeben:

40 Modern Defense, 3.e4 d5 bzw. B06


A40 Modern, 3.Bg5 c5

A40 Modern, 3.Bg5 c5 bzw A00 Saragossa Opening


A40 Modern, 2.c3 Bg7


A45 Damenbauernspiel (auch Indian Game) siehe dazu auch A45 Damenbauernspiel

A48: King’s Indian, East Indian defence siehe dazu auch A48: King’s Indian, East Indian defence

A48 East Indian, London System

A48 East Indian Defense

B08 Pirc Defense: Classical Variation

zurück zu Eröffnungen || B00–B09: Seltene Halboffene Spiele


B08 Sub-Varianten:
Pirc, classical (two knights) system 1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 g6 4. Nf3
Pirc, classical (two knights) system 1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 g6 4. Nf3 Bg7
Pirc, classical, h3 system 1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 g6 4. Nf3 Bg7 5. h3
Pirc, classical system, 5.Be2 1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 g6 4. Nf3 Bg7 5. Be2

Zur B08 Pirc Classical komme ich über A40 Modern –> B06 Modern