Artikel

B47 Sicilian Defense: Taimanov, Bastrikov Variation

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B40–B49: Sizilianisch – Französische Variante


B47: Sicilian, Taimanov (Bastrikov) variation 1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nc6 5. Nc3 Qc7

Mark Taimanov und seine Partien als pgn-file mark-taimanov

Siehe dazu auch B48 Sicilian, Taimanov Variation, B44 Taimanow-Variante und B46 Taimanov.
Falls Schwarz den d-Bauern auf d7 lässt, kann er den Läufer f8 frei entwickeln, z. B. nach c5 oder b4. Den anderen Läufer kann er nach …a7–a6 und …b7–b5 nach b7 entwickeln, wo er die lange Diagonale kontrolliert.

B 47 Sicilian Defense, Taimanov, Bastrikov Variation, 6.Be2 a6

B10 Caro-Kann – Einstiegsseite

zurück zu Eröffnungen || B10 – B19 Caro-Kann-Verteidigung


Benannt wurde sie nach dem englischen Schachspieler Horatio Caro und dem österreichischen Schachspieler Marcus Kann.

Die B10 Caro-Kann ist einfach 1. e4 c6

Caro-Kann verfolgt insoweit die gleiche Idee wie die Französische Verteidigung, 1. … e7–e6. Wesentliche Unterschiede zur französischen Verteidigung bestehen unter anderem darin, dass der weißfeldrige Läufer c8 auf der Diagonalen c8–h3 entwickelt werden kann und nicht durch den Bauern e6 blockiert ist. Außerdem entsteht nach Abtausch auf d5 keine symmetrische Stellung. Dass die Caro-Kann-Verteidigung dennoch seltener gespielt wird als die Französische Verteidigung, liegt daran, dass es für Schwarz schwerer ist, das weiße Zentrum anzugreifen, als in der Französischen Verteidigung mit c7–c5, Sb8–c6, Dd8–c7/b6/a5.

B10 Sub-Varianten:
Caro-Kann defence 1. e4 c6
Caro-Kann, Hillbilly attack 1. e4 c6 2. Bc4
Caro-Kann, anti-Caro-Kann defence 1. e4 c6 2. c4
Caro-Kann, anti-anti-Caro-Kann defence 1. e4 c6 2. c4 d5
Caro-Kann, closed (Breyer) variation 1. e4 c6 2. d3
Caro-Kann defence 1. e4 c6 2. Nc3
Caro-Kann, Goldman (Spielmann) variation 1. e4 c6 2. Nc3 d5 3. Qf3
Caro-Kann, two knights variation 1. e4 c6 2. Nc3 d5 3. Nf3

 

 

Nach 1.e4 c6 2.Nc3 rechne ich mit: d5, c5, e5, e6, g6, h6, Qa5, Nf6 und setze auch gleich mit dem 3. Zug in rot fort.

 

 

 

  1. 1.e4 c6 2.Nc3 d5 3.Nf3 –> B10 Caro-Kann Defense: Two Knights Attack
  2. 1.e4 c6 2.Nc3 e5 3.d4 –> B10 Caro-Kann Defense, 2.Nc3 e5 3.d4
  3. 1.e4 c6 2.Nc3 e6 3.d4 –> B10 Caro-Kann Defense, 2.Nc3 e6 3.d4
  4. 1.e4 c6 2.Nc3 g6 3.Bc4 –> B10 Caro-Kann Defense, 2.Nc3 g6 3.Bc4
  5. 1.e4 c6 2.Nc3 Nf6 3.d4 –> B10 Caro-Kann Defense, 2.Nc3 Nf6 3.d4

Caro-Kann spielte ich noch nicht oft, daher bin ich recht zufrieden mit der Partie gestern.

Caro-Kann Defense: Two Knights, Mindeno Variation


Hier beachte ich besonders 3 Fälle:

  1. 1.e4 c6 2.Nf3 d5 3.exd5 …
  2. 1.e4 c6 2.Nf3 d6 3.c4 …
  3. 1.e4 c6 2.Nf3 g6 3.d4 …

ad 1) 25 Partien dazu als pgn-Datei B10Caro3d5

ad 2) 25 Partien dazu als pgn-Datei B10Caro3d6

ad 3) 25 Partien dazu als pgn-Datei B10Caro3d4


Früher spielte ich im 2. Zug mit Weiß Nf3, aber das habe ich umgestellt auf Nc3, obwohl d4 die häufigste Möglichkeit und c4 auch eine sehr interessante ist.
Nach 1.e4 c6 2.Nf3 rechne ich mit: d5, d6, g6, e6

  1. 1.e4 c6 2.Nf3 d5 3.d3 … –> B10 Caro-Kann Defense, 2.Nf3 d5
  2. 1.e4 c6 2.Nf3 d6 3.d4 … –> B10 Caro-Kann, 2.Nf3 d6
  3. 1.e4 c6 2.Nf3 g6 3.d4 … –> B10 Caro-Kann, 2.Nf3 g6
  4. 1.e4 c6 2.Nf3 e6 3.d4 … –> B10 Caro-Kann, 2.Nf3 e6

D44 Queen’s Gambit Declined: Three Knights, Vienna Variation

zurück zu Eröffnungen || Damengambit || D30–D49: Abgelehntes Damengambit


Queen’s Gambit Declined: Three Knights, Vienna Variation

Queen’s Gambit Declined: Three Knights, Vienna Variation 2

D16 Slav Defense: Modern, Alapin Variation, Soultanbéieff Variation

zurück zu Eröffnungen || Damengambit || D10–D19: Damengambit – Slawisch


Slav Defense: Modern, Alapin Variation, Soultanbéieff Variation

A13 English Agincourt variation

zurück zu Eröffnungen || Englische Eröffnung || A10 – 19 Englische Eröffnung (1. c4 …)


A13 Sub-variants:

  • English opening 1. c4 e6
  • English, Romanishin gambit 1. c4 e6 2. Nf3 Nf6 3. g3 a6 4. Bg2 b5
  • English opening, Agincourt variation 1. c4 e6 2. Nf3 d5
  • English, Wimpey system 1. c4 e6 2. Nf3 d5 3. b3 Nf6 4. Bb2 c5 5. e3
  • English opening, Agincourt variation 1. c4 e6 2. Nf3 d5 3. g3
  • English, Kurajica defence 1. c4 e6 2. Nf3 d5 3. g3 c6
  • English, Neo-Catalan 1. c4 e6 2. Nf3 d5 3. g3 Nf6
  • English, Neo-Catalan accepted 1. c4 e6 2. Nf3 d5 3. g3 Nf6 4. Bg2 dxc4

Der Name und die Grundlage für das Spiel stammen angeblich aus der Schlacht von Agincourt im Jahr 1415, als eine Streitmacht von 50.000 gepanzerten französischen Rittern von 13.000 englischen Bogenschützen besiegt wurde. Dies war die erste Verwendung des englischen Langbogens als primäre Kriegswaffe und veränderte die Kriegsmethoden für immer.

English Opening: Agincourt Defense, 2.Nf3 d5 3.g3




English Opening (Wikipedia)

E04 Catalan Opening: Closed, 4…dxc4 5.Nf3 c5 6.O-O Nc6

zurück zu Eröffnungen || Indische Verteidigung || E00–E09 Katalanische Eröffnung


Katalanische Eröffnung geschlossen

B63 Sicilian Open, Classical, Richter-Rauzer Variation, 6…e6 7.Qd2

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B60–B69: Sizilianisch Richter-Rauser-Variante


Sicilian Defense: Open, Classical, Richter-Rauzer Variation, 6…e6 7.Qd2 a6 8.O-O-O h6 9.Be3 Be7

B53 Sicilian Defense: Chekhover Variation

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B50–B59: Sizilianisch Moderne Variante


25 Partien in pgn-Datei: Chekhover.
Wenn der Springer kommt, gehe ich auf 5.Qe3 und dann mit dem Bauer c4 oder aber mit dem Läufer den Sringer binden, das muss ich auch noch probieren.

Eigentlich hätte ich die Partie gegen KohPhayam gewinnen müssen, aber ich war beeindruckt von der Punktezahl des Gegners und habe kalte Füße bekommen. Die Analyse sagt, dass ich besser war und gewinnen hätte müssen. Ich, Feigling, war aber froh, dass er ein Remis akzeptierte, bei dieser B53 Sicilian Defense: Chekhover Variation


B53 Sicilian Defense: Chekhover Variation


B59 Sicilian Defense

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B50–B59: Sizilianisch Moderne Variante


B59 Sicilian Defense


B95 Sicilian Defense: Najdorf Variation

Zurück zu Eröffnungen || Sizilianische Verteidigung || B90–B99: Sizilianisch Najdorf-Variante


B95 Sicilian Defense: Najdorf Variation